Erntedankaktion 2016

Unter dem Motto „Danken – Teilen – Helfen. Miteinander“ stehen Körbe in unserer Christuskirche vom 25. September bis zum 9. Oktober 2016 bereit.   

Auch in diesem Jahr werden wieder in vielen Gemeinden als Erntedankaktion Körbe in den Kirchen aufgestellt um Lebensmittel für bedürftige Menschen in der Region zu sammeln, die dann über die Tafel Bad Neustadt weiter verteilt werden.

Gemeinsam Danken – Teilen – Helfen. Das ist ein wichtiges Miteinander dieser Zeit.
Gerade in diesen Tagen, in denen viele Menschen in unserem Landkreis Zuflucht suchen, ist unsere Hilfe und die der Tafel besonders notwendig.

Wir bitten um...

...         Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Tee, Kaffee (gemahlen), Kakao,
            Trinkschokolade, Reis, Nudeln...
...         Konserven aller Art wie Gemüse, Fleisch, Wurst, Honig, Marmelade, Obst...
...         Babynahrung wie Brei oder Gläschen...
...         Körperpflegemittel wie Seife, Shampoo, Zahnpasta, Hautcreme ...
...         aber auch haltbares Gemüse/Obst wie Kartoffeln, Äpfel, gelbe Rüben.

Messias

Messias 20. November 2016 Sonntag, 20. November 2016
17:00 Uhr Christuskirche

Oratorium von Georg Friedrich Händel
Anna Nesyba (Sopran)
Katrin Edelmann (Alt)
André Khamasmie (Tenor)
Tobias Freund (Bass)

Orchester "Soli Deo Gloria" (Weimar)
auf historischen Instrumenten

Evang. Kantorei
Leitung: KMD Karin Riegler

Vorverkauf ab Oktober!

Jubelkonfirmation 2016

Jubelkonfirmation 2016 in der Christuskirche

In diesem Jahr feiert die Evang.-Luth. Kirchengemeinde die Jubelkonfirmation
am 18. September um 9:30 Uhr.


Alle Jubilare, ob Silber-, Gold-, Diamant-, Eisen- oder Gnadenkonfirmation, sind herzlich eingeladen zu diesem Festgottesdienst mit Dekan Dr. Matthias Büttner und zum Rahmenprogramm am Samstag, 17. September 2016 mit Stadtführung und geselligem Abend.

Diese Einladung gilt ebenfalls für Jubelkonfirmanden die nicht in Bad Neustadt konfirmiert wurden.

Unterstützung der Opfer von Unwetterschäden

Untersützung Opfer Unwetterschäden in BayernDiakonie Bayern unterstützt die Opfer des Unwetters

Nürnberg, 3. Juni 2016: Die Unwetter der letzten Tage haben verheerende Schäden angerichtet. Fritz Blanz von der Diakonie Katastrophenhilfe Bayern hat sich ein Bild vor Ort gemacht und musst feststellen, dass die betroffenen Familien oftmals vor dem Nichts stehen. Allein in der Region Rottal-Inn mit den Orten Simbach – Tann – Triftern sind mindesten 1.700 Familien betroffen. Aber auch im Raum Landshut beklagen ca. 370 Betroffene, in den Regionen Obernzenn und Flachslanden in Mittelfranken ca. 170 erhebliche Schäden.

Seiten

Subscribe to Christuskirche [br] Bad Neustadt RSS